Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 0,5 TL Salz 
  • 250g Quark (20% Fett)
  • 200g weiche Butter
  • 4-5 Äpfel
  • 2-4 EL Rosinen oder mehr 
  • 4 EL Zucker 
  • 1 Teelöffel Zimt gemahlen

Zubereitung:

  1. Mehl, Backpulver, Salz, Quark & Butter (in Flocken) in eine Schüssel geben und gut durchkneten
  2. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen
  3. In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  4. Apfelstücke, Rosinen, Zucker & Zimt in einen Topf geben und vermischen 
  5. Offen bei mittlerer Hitze ca. 20-25 Minuten köcheln. (Evtl. bisschen Wasser rein und warten bis alles gut verkocht ist)
  6. Backofen auf 150 Grad vorheizen
  7. Arbeitsfläche bemehlen & Teig darauf ca. 4-5mm dick ausrollen 
  8. Dann ca. 8cm große Kreise ausstechen z.B mit einem Glas
  9. In die Mitte einen Teelöffel Apfelmischung geben und diese zusammen klappen. Ränder gut andrücken 
  10. Apfeltaschen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen
  11. Im Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen
  12. Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen

Add to Favourites