Zutaten:

  • 500g Mehl 
  • 1 TL Natron
  • 2 EL Ingwerpulver
  • 2 EL Zimtpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/4 TL Muskat
  • 1/2 TL Salz 
  • 125g Butter
  • 125g Zucker
  • 1 Ei
  • 200ml Zuckerrübensirup
  • 2 EL Wasser 

Zubereitung:

  1. Mehl, Natron und Gewürze abmessen, vermischen und beiseite stellen.
  2. Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig schlagen. Das Ei unterrühren und anschließend den Sirup hinzufügen.
  3. Nacheinander 2 EL Wasser dazugeben und auf niedrigster Stufe weiterschlagen.
  4. Anschließend das trockene Mehlgemisch kurz unterheben (nicht zu viel sonst wird das Gebäck hart. Bei Bedarf einen weiteren EL Wasser dazu geben.) 
  5. Den Teig halbieren, jede Hälfte zu einer dicken Scheibe formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. Eine Stunde in den Kühlschrank zum abkühlen 
  6. Ofen auf 175 Grad vorheizen und Bleche mit Backpapier auslegen 
  7. Den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 5mm dick ausrollen und mit Förmchen ausstechen
  8. Die Plätzchen nicht zu eng nebeneinander legen und ca. 10 Minuten backen
  9. Sobald diese ausgekühlt sind, kann man sie beliebig verzieren

PS: Aufbewahrung in einer Blechdose, dann werden sie schön weich. 🙂

   
 

Add to Favourites